Vorsorgeuntersuchungen für Mann & Frau

null

Vorsorgeuntersuchungen sind wichtig. Rund 40 Prozent der beim Mann auftretenden Tumorerkrankungen betreffen die urologischen Organe. Pro Jahr erkranken rund 60.000 Männer an Prostatakrebs. Frauen sind von Tumorerkrankungen zwar weniger häufig betroffen, dennoch kommen hier Erkrankungen des Urogenitalsystems vor. Die urologische Vorsorgeuntersuchung oder auch Früherkennungsuntersuchung bezieht sich auf die Urogenitalorgane (Niere, Harnblase, Hoden und Prostata) und teilweise auf den Magendarmtrakt sowie die Haut. Sie umfasst eine eingehende körperliche Untersuchung, das rektale Abtasten der Prostata, eine sorgfältige Sonographie des Harntraktes und der Hoden.

Rasche Analyse durch eigenes Labor

Ferner untersuchen und bestimmen wir sämtliche urologische Laborparameter sowie auch Tumormarker/Organmarker der betreffenden Organe im eigenen Labor und können so rasche Befunde feststellen. Eine Urinuntersuchung, inklusive eines speziellen Tests auf Tumorzellen, sowie eine Stuhluntersuchung auf okkultes Blut (kleine, nicht sichtbare Blutmengen im Stuhl) können durchgeführt werden. Eine eingehende und persönliche Besprechung der Ergebnisse rundet die Untersuchung ab.

Hier können Sie unseren IPSS-Fragebogen als PDF herunterladen.

Menü
Termin vereinbaren Termin Anrufen